ABC
             

Standort       Wir stellen uns vor       Schulprogramm       Aktuelles      Förderverein

  

Startseite

 

Unsere Schule von A bis Z

Anmeldung

Die Anmeldung der Schulanfänger findet in den Düsseldorfer Schulen kurz nach den Herbstferien statt. Die Anmeldetermine werden von der Stadt festgesetzt und den Erziehungsberechtigten schriftlich bekannt gegeben. Da die Schulbezirksgrenzen aufgehoben wurden, können die Eltern selbst entscheiden, an welcher Grundschule sie ihr Kind anmelden möchten.

 

Arbeitsgemeinschaften

An unserer Schule gibt es mittlerweile durch aktive Unterstützung von Eltern, Sportvereinen und sonstigen Partnern zahlreiche Arbeitsgemeinschaften (AGs). Eine Liste der Angebote hängt im Eingangsbereich unserer Schule aus. Die AGs finden sowohl zumeist unmittelbar nach dem Unterricht oder am Nachmittag statt und sind bei den Kindern sehr beliebt.

 

Aufsicht

15 Minuten vor Unterrichtsbeginn und in den Pausen führen ein bis zwei Lehrkräfte Aufsicht auf dem Schulhof. Die Aufsichtspflicht erstreckt sich nicht auf den Schulweg oder die Straßenbahn-Haltestellen.

 

Betreuungsangebot „Schule von 8 bis 1“

Neben dem Offenen Ganztag  (s. u. OGATA) wird an unserer Schule die Betreuungsmaßnahme „Schule von 8 bis 1“ angeboten. Vor und nach dem Unterricht (ab 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr) werden die Kinder hier anregungsreich und sicher betreut. Anmeldungsformulare gibt es im Betreuungsraum neben der Turnhalle oder im Sekretariat unserer Schule.

 

Beurlaubung

Ein Schüler/eine Schülerin kann nur aus wichtigen Gründen auf Antrag der Eltern vom Schulbesuch beurlaubt werden. Die Beurlaubung sollte rechtzeitig schriftlich bei der Schule beantragt werden.

Ein Kind kann beurlaubt werden

·          bis zu 2 Tagen innerhalb eines Vierteljahres von der Klassenlehrerin

·          bis zu 2 Wochen innerhalb eines Vierteljahres von der Schulleitung.

Unmittelbar vor und nach den Ferien darf ein Kind nicht beurlaubt werden. Über Ausnahmen in nachweislich dringenden Fällen entscheidet die Schulleitung bzw. die Schulaufsicht.

 

Einschulung/Erster Schultag

Die Einschulung findet stets am zweiten Schultag eines neuen Schuljahres statt. Alle Schulanfänger und deren Eltern versammeln sich bei gutem Wetter auf unserem Schulhof, wo sie von der Schulleiterin und den Kindern 2. Klassen im Rahmen einer kleinen Feier begrüßt werden. Anschließend erleben sie ihre erste Unterrichtsstunde.

 

Eltern/Erziehungsberechtigte

Im Sinne der Kinder legen wir sehr viel Wert auf gute Zusammenarbeit mit den Eltern. Die Mitarbeit in den unterschiedlichen Gremien wie Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft, Schulkonferenz oder unserem Förderverein bringt gegenseitigen Gewinn. Der Besuch der Elternabende sollte deshalb ein Muss sein. Gute Ideen der Eltern sind jederzeit herzlich willkommen.

Einige unserer Eltern führen im Anschluss an den Unterricht Arbeitsgemeinschaften durch, die wir mit Lehrerstunden nicht bestreiten können. Auf diese Weise können wir den Kindern eine Judo-AG, mehrere Französisch-AGs, eine Lese- und eine Schönschreib-AG schulflankierend anbieten.

 

Förderverein

Der Verein der Freunde und Förderer der Gerhard-Tersteegen-Schule, GGS an der Beckbuschstraße in Düsseldorf e.V. unterstützt unsere pädagogische Arbeit mit finanziellen Mitteln. Aktive und passive Mitglieder sind jederzeit willkommen. Antragsformulare für eine Mitgliedschaft bekommen Sie in unserem Sekretariat.

 

Frühstück

Das Frühstück wird von 9.40 bis 9.50 Uhr in den Klassen gemeinsam eingenommen. Ein gesundes Schulfrühstück ist eine gute Grundlage für konzentriertes Arbeiten und die Voraussetzung für erfolgreiches Lernen.

 

Getränke

Die Wichtigkeit eines Milchgetränks für die Entwicklung der Kinder ist hinlänglich bekannt. Bei uns können die Schülerinnen und Schüler Milch, Kakao, Vanille- oder Erdbeermilch monatlich beim Hausmeister bestellen.

 

Hausaufgaben

Hausaufgaben dienen der Wiederholung, Vertiefung  und Festigung des Gelernten oder der Vorbereitung des Unterrichts. Die Kinder sollten sie so selbstständig wie möglich bearbeiten. Dabei können die Eltern zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sollten sie lediglich überprüfen, ob die Hausaufgaben vollständig sind.

Für die Kinder der Klasse 1 und 2 sollten die Hausaufgaben ca. 30 Minuten dauern, in Klasse 3 und 4 ca. 60 Minuten.

Kinder, die am Offenen Ganztag  teilnehmen, erledigen ihre Hausaufgaben in der Schule. Doch auch außerhalb der OGATA wird eine Hausaufgabenbetreuung angeboten, für die ein kleiner Beitrag entrichtet werden muss. Interessierte Eltern wenden sich an Frau Nückel. Die Telefonnummer und die Vertragsunterlagen erhalten Sie in unserem Sekretariat.

 

Hausmeister

Unser Hausmeister ist Herr Lonczyk. Sein Büro befindet sich rechts neben der Eingangshalle. Herr Lonczyk ist täglich ab 7.30 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 0211-8994716 zu erreichen. Für die Sorgen und Nöte der Kinder und Lehrerinnen hat er immer ein offenes Ohr.

 

Krankmeldung

Ist eine Schülerin/ein Schüler krank, muss die Klassenlehrerin oder die Schule vor Unterrichtsbeginn informiert werden. Spätestens am dritten Fehltag muss eine schriftliche Entschuldigung der Erziehungsberechtigten oder ein ärztliches Attest vorgelegt werden.

 

OGATA

Seit Beginn des Schuljahres 2006/2007 sind wir eine Offene Ganztagesschule, in der 75 unserer 292 Schülerinnen und Schüler täglich bis 16.00 Uhr (freitags bis 15.00 Uhr) unterrichtet und betreut werden.

Nach dem regulären Unterricht bekommen die Kinder ein mehrgängiges Mittagessen und erledigen ihre Hausaufgaben unter der Aufsicht und mit Unterstützung mehrer Lehrerinnen. Anschließend nehmen sie unterschiedliche Bildungsangebote wahr. Der Träger unserer OGATA ist die Diakonie in Düsseldorf.  

 

Pausen

Die Pausenordnung der Schule sieht wie folgt aus:

·          9.40 Uhr-9.50 Uhr Frühstückspause

·          9.50 Uhr-10.10 Uhr Hofpause

·          11.40 Uhr-11.55 Uhr kleine Hofpause

Darüber hinaus kann jede Lehrkraft individuelle Bewegungspausen in den Unterrichtsvormittag einbauen, um dem Bewegungsbedürfnis der Lerngruppe zu entsprechen.

 

Schülerdaten

Bei der Anmeldung des Kindes werden die wichtigsten Schülerdaten erhoben. Sie sind datenrechtlich geschützt. Änderungen der persönlichen Daten der Schülerinnen und Schüler müssen umgehend der Schule gemeldet werden.

 

Schulbücher

Laut Erlass des Kultusministeriums müssen die Eltern bei der Beschaffung der Lernmittel einen Eigenanteil zahlen. Vor den Sommerferien erhalten die Kinder jeweils einen Bestellzettel mit den erforderlichen Angaben. Ein selbst gekaufte Schulbuch oder Arbeitsheft geht in das Eigentum des Kindes über. Alle anderen Schulbücher werden den Kindern leihweise überlassen und am Ende des Schuljahres wieder eingesammelt. Sie stellen öffentliches Eigentum dar, auf das besonders geachtet und bei Beschädigung ersetzt werden muss. Deshalb sind alle Bücher mit einem Umschlag zu versehen.

 

Schulprogramm

Um die Qualität von Unterricht zu garantieren sind alle Schulen in NRW seit dem Jahr 2000 verpflichtet, ein Schulprogramm zu erstellen und stetig weiterzuentwickeln. Auszüge aus unserem Schulprogramm können auf unserer Homepage (s. o.) im Internet nachgelesen werden.

 

Sekretariat

Unsere Schulsekretärin, Frau Neander, hat vielfältige Aufgaben. Sie ist dienstags, mittwochs und donnerstags von 7.30 Uhr – 14.00 Uhr telefonisch und in ihrem Büro zu erreichen.

 

Unfälle

Schulunfälle, die einen Arztbesuch zur Folge haben, müssen von der Schule an die Gemeindeunfallversicherung gemeldet werden. Es ist deshalb unbedingt erforderlich, dass Sie jeden im Zusammenhang mit einem Schulunfall durchgeführten Arztbesuch umgehend im Sekretariat melden.

 

Unterrichtsmaterial

Zu Beginn eines Schuljahres geben die Klassenlehrerinnen in Absprache mit den Fachlehrerinnen eine Liste der benötigten Materialien heraus. Eltern sollten regelmäßig die Vollständigkeit der Materialien überprüfen, weil dieses eine Grundlage für erfolgreiche schulische Mitarbeit ist.

  

 

 

Hinweis:
Die GGS Gerhard Tersteegen übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links. 
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Eventuelle Irrtümer und Änderungen vorbehalten!

 

Standort       Wir stellen uns vor       Schulprogramm       Aktuelles      Förderverein

   

Startseite   Seitenanfang